Strict Standards: Non-static method nggGallery::get_option() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w0082dcd/wordpress/wp-content/plugins/nextgen-gallery/lib/shortcodes.php on line 41

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1. Buchung
Die Buchung erfolgt schriftlich durch das Anmeldeformular, formlos oder durch einen Individualvertrag. Unterschriebene
Anmeldeformulare/Buchungen senden Sie bitte per Brief, Telefax oder E-Mail an:
DRIVE-EXPERIENCE
Rouven Wazynski
Wallstrasse 23
D-71397 Leutenbach
Tel: +49 (0)7195/65997
Fax: +49 (0)7195/136935
Mobil: +49 (0)172/7112233

Email: anmeldung@drive-experience.de

Ihre Buchung gilt mit Zusendung der Teilnahmebestätigung oder der Rechnung als angenommen.

§ 2. Veranstaltungsgebühren und Fälligkeit
Die gesamte Veranstaltungsgebühr ist 14 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Bei kurzfristigen Buchungen, d.h. Buchungen, die weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, ist die Veranstaltungsgebühr sofort fällig.
view site

§ 3. Stornierung
Jederzeit, spätestens aber 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, können Sie Ihre Buchung stornieren.
Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir keine telefonischen Stornierungen entgegennehmen.

  • Bei Stornierungen, die mehr als 90 Tage vor Veranstaltungsbeginn erklärt werden, ist eine Stornogebühr in Höhe von 20% der Veranstaltungsgebühr zu zahlen.
  • Bei Stornierungen, die zwischen 61 und 90 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erklärt werden, ist eine Stornogebühr in Höhe von 40% der Veranstaltungsgebühr zu zahlen.
  • Bei Stornierungen, die zwischen 15 und 60 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erklärt werden, ist eine Stornogebühr in Höhe von 80% der Veranstaltungsgebühr zu zahlen.
  • Bei Stornierungen, die 14 Tage oder weniger vor dem Veranstaltungsbeginn erklärt werden, oder bei Nichterscheinen, wird die Veranstaltungsgebühr in voller Höhe zur Zahlung fällig.
  • Im Falle Ihrer Verhinderung sind Sie berechtigt einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Die Anzeige hat schriftlich zu erfolgen; der Ersatzteilnehmer erklärt sich ausdrücklich mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Als besonderen Service bieten wir Ihnen eine Umbuchung auf ein andere Veranstaltung gleicher Preiskategorie an. Der Antrag auf Umbuchung muss schriftlich erfolgen; telefonische Aufträge werden nicht entgegen genommen. Für die Umbuchung wird zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20% der Veranstaltungsgebühr fällig.
Die Umbuchung muss spätestens 30 Tage vor Beginn der ursprünglich gebuchten Veranstaltung erfolgt sein. Sagen Sie weder rechtzeitig ab, noch benennen Sie einen zahlenden Ersatzteilnehmer, noch machen Sie von unserer Umbuchungsmöglichkeit Gebrauch, so müssen wir auf Zahlung der vollen Veranstaltungsgebühr bestehen.

§ 4. Programmänderung und Absage von Veranstaltungen durch DRIVE-EXPERIENCE
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage oder Terminverschiebung von Veranstaltungen, z.B. bei Streckensperrung, eingeschobenen Publikumsveranstaltungen seitens der Rennstreckenbetreiber, Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, technischen Defekten u.ä. vorbehalten müssen. In jedem Falle sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen des Veranstaltungstermins so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir eine Veranstaltung absagen, so erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr zurück.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des Veranstalters DRIVE-EXPERIENCE.

§ 5. Haftung
Bei unseren Mietfahrzeuge für Selbstfahrer, beträgt die Selbstbeteiligung 5000,- Euro. Bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten des Teilnehmers sind Schäden in voller Höhe zu tragen. In allen Fällen können keine Regressansprüche gegen andere Beteiligte gestellt werden (z.B. gegen andere Teilnehmer oder den Veranstalter).

§ 6. Datenschutz
Uns übermittelte Daten werden in der EDV-Anlage gespeichert. Darüber hinaus kann Ihr Name (ohne Anschrift) über eine Teilnehmerliste den anderen Teilnehmern zugänglich gemacht werden.

§ 7. Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand
Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich Deutsches Recht; für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist das Amtsgericht Waiblingen/Rems-Murr-Kreis zuständig.

§ 8. Sonstiges
Gutscheine sind 24 Monate gültig. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

§ 9. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Klauseln berührt die Wirksamkeit dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht.

Stand: 30.12.2008


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können sie hier als pdf-Dokument für ihre Unterlagen downloaden.